Hannah berichtet über ihr Traineeship bei GCI Health

Hannah hat vor kurzem ihr Traineeship bei GCI Health begonnen. Vorher war sie als Logopädin tätig. Im Interview berichtet Hannah von ihren ersten Erfahrungen, den Aufgaben eines Trainees, und was sie an ihrem Job besonders schätzt.
09.06.2022
Frage:

Sehr viel! Bis vor kurzem habe ich noch als Logopädin in der klinischen Heilmittelversorgung gearbeitet und bis dato kaum Berührungspunkte mit Kommunikationsberatung gehabt. Im vergangenen Monat habe ich u.a. gelernt, Medien systematisch zu beobachten und auszuwerten, Texte für Kunden zu verfassen oder die Texterstellung mit Journalist:innen zu koordinieren. Ich bin erstaunt, wie viel ich schon jetzt über Medien, Kundenbetreuung, Projektmanagement und den Gesundheitsmarkt gelernt habe. In meinem Lernprozess werde ich von einer sehr erfahrenen Kollegin begleitet. Sie steht mir als Mentorin mit offenem Ohr und Rat zur Seite.

Frage:

Ein Trainee ist ein akademischer Absolvent, der als Nachwuchskraft von Unternehmen praktisch ausgebildet wird. Bei GCI Health dauert ein Traineeship ein Jahr. Trainees lernen GCI Health in seiner Gesamtheit kennen. Dabei werden viele hilfreiche Kompetenzen und Kenntnisse vermittelt, die auf eine langfristige Beschäftigung im Unternehmen ausgelegt sind. Trainees steigen in der Regel nach einem Jahr zum Junior Consultant auf, übernehmen aber bereits ab Tag eins wichtige Aufgaben in der Kundenberatung.

Frage:

Aktuell unterstütze ich zwei Teams: Ein Team besteht aus einem Senior Consultant und mir. In dem anderen Team unterstützt zusätzlich ein Junior Consultant. In beiden Teams werden alle Mitglieder eingebunden und dürfen aktiv mitarbeiten. Die Zusammenarbeit ist stets respektvoll und auf Augenhöhe. Die Senior Consultants übernehmen eine führende Rolle in der Beratung. Ich werde aber direkt mit einbezogen, übernehme wichtige Aufgaben wie Recherchen und Analysen, kann mich aber auch im Texten und in der Erstellung von Konzepten beweisen. Mir wird viel zugetraut, und natürlich kommt es auch auf Eigeninitiative an: Wenn ich Aufgaben übernehmen möchte, gibt man mir auch die Chance dazu.

Frage:

Ich habe GCI Health in meinen ersten Wochen als sehr unterstützenden und verlässlichen Arbeitgeber kennen lernen dürfen. Die Kolleg:innen und die Geschäftsführung haben mich sehr herzlich aufgenommen, und es herrscht insgesamt ein sehr respektvoller, wertschätzender Umgang. Ich fühle mich bei der Einarbeitung super betreut, was mir einen schnellen Einstieg in die praktische Arbeit ermöglicht hat. Das Traineeship ist damit nicht einfach ein besser bezahltes Praktikum, sondern eine fundierte Ausbildung. Dabei erfahre ich stets sehr viel Unterstützung und konstruktives Feedback durch meine Teamkolleg:innen, meine Mentorin und die Geschäftsführung.

Was mir besonders gut gefällt ist, dass man regelmäßig in den Austausch mit dem ganzen Team geht. Mindestens einmal wöchentlich findet ein Teamaustausch statt, der mir die Möglichkeit gibt, das Unternehmen, alle Mitarbeitenden sowie unsere Tätigkeiten und Projekte kennenzulernen. Ich durchlaufe einfach eine steile Lernkurve, welche auch nach den ersten Monaten nicht abzuflachen scheint. Dafür sorgen auch Angebote für meine individuelle Förderung, zum Beispiel in Form von professionellen Schreib- und Präsentationstrainings.

Frage:

Für mich war einer der wichtigsten und positivsten Eindrücke die wirklich gelebte offene Teamkultur. Das hat mir das Ankommen im Unternehmen sehr erleichtert. In meinen ersten Tagen habe ich nahezu das gesamte Team Hamburg bei gemeinsamer Mittagspause oder einem freundlichen Schnack kennen lernen dürfen. Außerdem gefällt mir sehr die Möglichkeit zum flexiblen Arbeiten. Durch Remote-Arbeit kann ich mein Privatleben und den Beruf optimal vereinbaren. Auch von zu Hause kann ich dank Diensthandy und Laptop der Arbeit nachgehen und werde bei Fragen und Unsicherheiten von meinen Teams digital unterstützt. Das funktioniert super.

Frage:

Um ehrlich zu sein, hatte ich zuvor nur eine vage Vorstellung von meinem jetzigen Job. Denn Kommunikationsberatung im Gesundheitswesen ist ein sehr einzigartiges Arbeitsfeld. Natürlich hatte ich ausführliche Vorstellungsgespräche mit der Geschäftsführung, aber es ist einfach etwas anderes, wenn es dann tatsächlich losgeht. Aber es gab keine bösen Überraschungen, das Gegenteil ist der Fall. Die Vielfältigkeit meiner neuen Tätigkeit überrascht mich beinahe täglich. GCI Health ermöglicht mir, meine Kreativität, meine Strukturiertheit und mein Interesse für die Gesundheitsbranche zu vereinen und in einem kollegialem, motivierenden Arbeitsumfeld zu praktizieren. Ich freue mich auf alle Herausforderungen, die hier noch auf mich warten!